Kursprogramm
zur Zeit haben wir in Regensburg nachfolgende Kurse im Programm:

TROMMELTREFF (laufend für Anfänger und Fortgeschrittene)
DJEMBE - AUFFRISCH-KURS
DJEMBE INTENSIV (Wochenendseminar)
MEDITERRANE RAHMENTROMMEL
BRASILIANISCHER TANZ
TAKETINA RHYTHMUSSEMINAR
CAJON (Für Einsteiger)
BODYMUSIC - Der Rhythmus unseres Körpers

Unsere AGBs finden Sie auf dieser Seite unten.




TROMMELTREFF

Laufende Kurse für Einsteiger & Fortgeschrittene

 




Es gibt zwei regelmässige Percussionsabende bei Klangfarben, dienstags für Neueinsteiger und mittwochs für Fortgeschrittene. Grundlage bei beiden Gruppen sind Westafrikanische Rhythmen, die in auf die Gruppe zugeschnittenen Arrangements umgesetzt werden.

Bei der Einsteigergruppe sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Für die Trommelnovizen sind das Kennenlernen Afrikanischer Rhythmik und das Erlernen der Schlagtechniken die ersten Schritte. Das individuelle Spielvermögen wird so verbessert. Parallel dazu wird das rhythmische Empfinden generell geschärft.

Bei der Fortgeschrittenengruppe steht das Spiel im Ensemble im Vordergrund. Die Arrangements werden komplexer, der Einstieg in das Solospiel wird angeregt. Auch kommen andere (Bass-) Trommeln zum Einsatz, das Spiel mit Stöcken ist so weiterer Inhalt. Voraussetzung für diese Gruppe ist sicheres Hand-to-Handspiel und das Beherrschen der drei Grundsounds Slap/Bass/Open.

Aus letzterem Kreis formiert sich die Trommelgruppe "Tiki Dun Dun". Sie tritt auf bei diversen Anläßen wie Stadtfeste oder Privatfeiern. Für einen kurzen Trailer bitte hier klicken!

Der Einstieg ist nach Absprache jederzeit möglich.

Termin:

Fortgeschrittene
an jedem Mittwoch, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr

Einsteiger

jeden Dienstag, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Beide Kurse ruhen in den Schulferien, Anmeldung erforderlich

Veranstaltungsort: Alte Mälzerei, Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg, Gruppenraum 1, 2.Stock
Leitung: Michael Mandl, Musiker und Klangfarbe
Gebühr (normal): Einsteiger & Fortgeschrittene 65.-€
( für vier aufeinander folgende Termine á 2 h)
Gebühr (ermässigt): Mitglieder 60.-€
Anmeldung: Trommeltreff Einsteiger
Anmeldung Trommeltreff Fortgeschrittene
 




DJEMBE-INTENSIV

Westafrikanische Trommel

Die Djembe ist eine der vielseitigsten Handtrommeln. Ihre Vorteile gegenüber anderen Instrumenten dieser Art liegen in ihrer Frequenzvielfalt und in ihrer Mobilität.
Die Rhythmen, die auf der Djembe gespielt werden, kommen ursprünglich aus ihrer Heimat Westafrika, der Wiege der meisten gebräuchlichen Rhythmen überhaupt.
In diesem Kurs für Einsteiger werden die diversen Klangmöglichkeiten der Djembe anhand jener westafrikanischen Rhythmen erspielt. Es werden drei Lernmethoden verwendet: die afrikanische, die abendländische und die asiatische Art.

Instrumente können kostenfrei gestellt und eine Übungs-CD zum Kurs für 5,-Euro erworben werden.

Michael Mandl verfügt über langjährige Erfahrung als Kursleiter bei diversen Institutionen. Als Musiker spielt er u.a. mit ”magic drums” und den ”5 minute heroes” und konzertierte bereits auf vier Kontinenten.

Termin: Wochenendseminar
Sa/So, 23./24. April 2016, 13 - 17 Uhr
Veranstaltungsort: Alumneum (1.Stock), Am Ölberg 2, 93047 Regensburg
in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Bildungswerk   
Leitung: Michael Mandl, Musiker und Klangfarbe
Gebühr (normal): 70.-€
Gebühr (ermässigt): 65.-€, Mitglieder 60.-€
Anmeldung  




BODYMUSIC - Der Rhythmus unseres Körpers






Musik und Rhythmus gestalten ohne Musikinstrument. Hören und fühlen, was unser Körper so alles an Klangqualität hergibt. Und das ist eine ganze Menge. In diesem Kurs erfahren wir, wie Rhythmus in, auf und mit unserem Körper funktioniert. Was man alles anstellen kann mit Händen, Füssen und Mund. Und wir erfahren, wie rhythmische Strukturen allein durch unsere Bewegungsmuster dargestellt werden können. Das mag ein bisserl esoterisch klingen. Vor allem aber ist Bodymusic lustig, leise, sie schafft Zusammengehörigkeit und die Klangqualität unseres Körpers gibt uns die Möglichkeit, Musik überall dort zu machen, wohin man sein Klavier grade nicht mitnehmen kann.

Der Regensburger Perkussionist Reinhold Bauer ist ein vielseitiger und gefragter Musiker und Lehrer. Sei es als Leiter einer der größten Samba Baterias in Deutschland oder als Musiker in zeitgenössischen Tanzensembles. Sei es als Lehrer für Cajones oder als Lehrer für Rhythmus und Koordination nach eigenem Konzept. Sei es als Komponist, Arrangeur und Choreograf seiner eigenen Drumshows, oder sei es als Perkussionist im Line Up vom Frauenkabarett Zack Glück.
Termin: Fr, 21. Oktober 2016, 18 - 22 Uhr
Veranstaltungsort: Alte Mälzerei, Gruppenraum 1 (2.Stock),
Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg
In Zusammenarbeit mit der
Leitung:

Reinhold Bauer

Gebühr (normal): 40.-€
Gebühr (ermässigt): 35.-€, Mitglieder 30.-€
Anmeldung  



CAJON
Rhythmus mit der Kiste in der populären Musik




Das Cajon (span.: Kasten, Kiste; gesprochen "Kachon") ist tatsächlich nur ein Kasten, aber einer, der es in sich hat. Diese einfache Trommel wurde zu einem festen Bestandteil der Folklore in vielen Ländern der Erde. Sein Siegeszug in Europa begann mit Paco de Lucia, der es für den Flamenco entdeckte.

In diesem Kurs geht es jedoch weniger um die spanische Musik, sondern um die populären Musikstile. "Unplugged" heißt der seit Jahren anhaltende Trend, dem hier nachgegangen werden soll. Denn kein bombastisches Drumset ist nötig, um bei Rock, Pop oder Hip Hop für den richtigen Groove zu sorgen. Und das Cajon ist um einiges leiser. Understatement ist angesagt, die Nachbarn werden´s danken.

In diesem Kurs geht es zuerst um Technik & Sounds. Dann um den Groove, es werden Schlagzeugrhythmen auf das Cajon übertragen. Verschiedene Handsätze werden dabei erläutert. Dynamik ist ebenso ein wichtiger Aspekt.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Instrumente können auf Wunsch gestellt werden.

Der Regensburger Perkussionist Reinhold Bauer spielt seit mehr als 15 Jahren Cajon. Er leitet die Samba Bateria "Sarará", das Straßentrommelerensemble "Move & Groove" und ist einer der drei magischen Trommler von "magic drums". Mit dem spanischen Cajonbauer "Pepote" verbindet ihn ein Endorservertrag.

Termin: Wochenendseminar
Samstag, 22. Oktober 2016, 13 - 17 Uhr
Sonntag, 23. Oktober 2016, 13 - 17 Uhr
Veranstaltungsort: Alte Mälzerei, Theatersaal im 1.Stock, Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg
In Zusammenarbeit mit der
Leitung: Reinhold Bauer, Perkussionist
Gebühr (normal): 80.-€
Gebühr (ermässigt): 70.-€, Mitglieder 60.-€
Anmeldung  



Die RAHMENTROMMEL
Kult im Méditerranée




Antonino Secchia,
Foto: Pavlos Iliopoulos

Jede Rahmentrommel ist verbunden mit dem jeweiligen Glauben des Ursprunglandes, alle Trommeln sind verbunden mit weiblichen Figuren von Fruchtbarkeits- und Muttergöttinkulten.

Diese Ursprünge und Kulte sind die Grundlage, auf die der versierte Orchestermusiker Antonino Secchia die Spielweise jener Instrumente vermittelt. Dabei wird der Schwerpunkt auf die süditalienischen Rahmentrommeln gelegt. Das sind beispielsweise die Tammorra und Tamburello. Die damit einhergehenden Stile Tarantella (Spinnetanz) und Tammuriata, die schwarzes Muttergottes, werden vorgestellt.

Antonino Secchia (geboren 1988) hat in seiner Heimat Italien zunächst Schlagwerk bei Fulvia Ricevuto und Elektroakustische Komposition bei Domenico Sciajno am CONSERVATORIO ANTONIO SCONTRINO in Trapani studiert. Danach absolvierte er mit Auszeichnung ein Studium an der Franz Liszt Hochschule für Musik in Weimar. Im März 2013 gewann er ein Stipendium der YAMAHA MUSIC FOUNDATION OF EUROPE.

In den vergangenen Jahren arbeitete er mit diversen Orchestern zusammen, ohne jedoch seine Liebe zur mediterranen Volksmusik zu verlieren.

Termin: Samstag, 26. November 2016, 13 - 17 Uhr
Veranstaltungsort: Alte Mälzerei, Gruppenraum 1 (2.Stock),
Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg
In Zusammenarbeit mit der
Leitung: Antonino Secchia, Orchestermusiker & Percussionist
Gebühr (normal): 40.-€
Gebühr (ermässigt): 35.-€, Mitglieder 30.-€
Anmeldung  



TAKETINA - RHYTHMUSWORKSHOP





Birgit Hübner

Taketina, von R. Flatischler entwickelt, ist ein lustvoller und spielerischer Weg, die Kraft und Faszination von Rhythmus als Körpererfahrung zu erleben. Sie eignet sich gleichermaßen für Anfänger wie für professionelle Musiker und entwickelt rhythmische Kompetenz und musikalische Kreativität in allen Musikstilen.

Ein behutsamer Aufbau führt dahin, unterschiedliche Rhythmen in den Schritten, im Klatschen und in der Stimme gleichzeitig auszuführen. Es entsteht klangvolle Musik, die Begegnung mit dem Rhythmus ist direkt und intensiv.

Unterschiedliche Übungen laden ein, im Hin und Her von "aus dem Rhythmus fallen" und wieder "hineinfinden", sich mehr und mehr dem rhythmischen Fluss anzuvertrauen und Rhythmus geschehen zu lassen. Chaos und Ordnung, Aktivität und tiefe Entspannung, klangliche Fülle und innere Stille werden dabei gleichermaßen erlebt. Eingebunden in das tragende Feld der Gruppe kann Jede/r im eigenen Zeitmaß lernen.

Anstatt Rhythmus-Patterns einzustudieren, wird der Lernende direkt zur Erfahrung elementarer musikalischer Bausteine geführt, die im Bewußtsein jedes Menschen verankert sind. Die Teilnehmer kommen mit ihrem rhythmischen Urwissen in Berührung.

Der Kurs richtet sich an Menschen, die unabhängig von ihrer musikalischen Vorbildung ihr Gefühl für Rhythmus und Musik entwickeln und vertiefen wollen.

Bitte eine Decke mitbringen. Ausführliche Infos unter
www.taketina.com

In Zusammenarbeit mit der
Termin: Sa, 19. November 2016, 11:30 - 19:30 Uhr (2 Stunden Pause)
So, 20. November 2016, 11 - 14 Uhr
Veranstaltungsort: BiC im KÖWE, Dr. Gessler-Straße 47
1. OG, Gymnastikraum 1
Leitung: Birgit Hübner, Senior-Teacher für Taketina, Ravensburg
Co-Leitung, Surdo: Gabi Lambert-Seeliger
Gebühr (normal): 120.-€
Gebühr (ermässigt): 110.-€, Mitglieder 100.-€
Anmeldung  



BRASILIANISCHER TANZ ( Samba do Brasil/Sambafieber )











Sambafieber aus Rio de Janeiro und Samba Reggae aus Salvador da Bahia Samba sind Markenzeichen Brasiliens. Dort verwandeln Trommeln und Tänzer das Leben in ein turbuentes und verführerisches Fest.
Der Samba, wie ihn der ausgebildete Tänzer und Choreograph lehrt, und der auf dem Wechsel verschieden schneller Grundschritte basiert, lässt bei den Studierenden eine Welle der Gefühle hochkommen. Denn es ist nicht eine Version, wie man sie von Standardtänzen her kennt, sondern der urwüchsige Samba der Sambaschulen und Straßen in Rio de Janeiro und der Samba Reggae aus Salvador da Bahia mit Lebensfreude und Spontaneität und natürlich viel Axé - Kraft & Energie!

Die Afrobrasilianische Kultur der Straßen! Spass Pur!

Und diesmal bieten wir als Zuckerl ein großes Plus: Ivan & Michael werden diesen Kurs einleiten mit Informationen zum kulturellen Hintergrund. Der Eintritt hierzu ist auch für Nicht-Tänzer frei! Geboten werden

  • Illustrationen über afrobrasilianische Tänze
  • Illustrationen über die Geschichte des Karnevals
  • Infos zu den kulturellen Hintergründen
  • Einem kurzem selbstproduzierten Video über den Pelourinho, dem kulturellen Herzen Salvadors


 
Ivan Vasconcellos ist zeitgenössischer Tänzer, Choreograph, Tanzpädagoge und Ethnologe und tief verwurzelt in seiner afrobrasilianischen Kultur.
Ausbildung: Escola do Teatro Municipal - INEART in Rio de Janeiro, Studium in Brüssel an der Mudra Schule,
Studium für Ethnologie an der ETH Zürich und der Universität Lagos, Nigeria.
Künstlerische Tätigkeit: in der Schweiz und in Deutschland bei den wichtigsten Kompanien und bei den wichtigsten Choreographen. Zahlreiche Tanztheater-Produktionen.
Aktives Mitglied des legendären "Bloco Filhos de Gandhy" und von "Malê de Balê", beide in Salvador de Bahia. Trainer und Choreograph in der "GRES Beija-Flor de Nilopolis", einer der wichtigsten Sambaschulen in Rio de Janeiro.
Lehrer: Internationaler Oster- und Sommer-Tanzworkshop an der Tanzfabrik Berlin, Internationales Tanzfestival Bozen, Italien oder VII. Biennale of Contemporary.
Dozent an der Universität Zürich und der Sportuniversität Basel. Gastdozent beim Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik und bei der Funceb - Universidade da Bahia.
Leiter von Tanzbrasil - Workshops & Performance (www.tanzbrasil.com)

Termin: Termin: tba
Achtung: Wer Lust hat, kommt auch zur Einführung am selben Tag zwischen 12:15 Uhr und 13:30 Uhr. Hierfür ist der Eintritt auch für Nicht-Tänzer frei.
Veranstaltungsort: BiC im KÖWE, Dr. Gessler-Straße 47
1. OG, Gymnastikraum 1
Leitung:

Ivan Vasconcellos
Michael Mandl (Conga & Cajon)
in Zusammenarbeit mit der VHS Regensburg

Gebühr (normal): 50.-€
Gebühr (ermässigt): 45.-€, Mitglieder 40.-€
Anmeldung  



DJEMBE
Auffrisch-Kurs

Westafrikanische Trommel


Dieser Kurs richtet sich an Personen mit gewisser Vorerfahrung, Es geht an diesem Nachmittag vor allem darum, sein Instrument mal wieder auszupacken und in der Gruppe zu spielen. Neue Rhythmen kommen mit ihren Arrangements zum Einsatz. An den drei grundsätzlich bekannten Grundsounds Open, Bass und Slap wird gefeilt. Im Vordergrund steht immer die Freude am Zusammenspiel.

Instrumente können kostenfrei gestellt werden.

Michael Mandl verfügt über langjährige Erfahrung als Kursleiter bei diversen Institutionen. Als Musiker spielt er u.a. mit ”magic drums” und den ”5 minute heroes” und konzertierte bereits auf vier Kontinenten.

Termin: Tagesseminar für Gruppen jeder Größe auf Anfrage
Veranstaltungsort: Alte Mälzerei Galgenbergstr. 20, 93053 Regensburg, Gruppenraum 1, 2.Stock
Leitung: Michael Mandl, Musiker und Klangfarbe
Gebühr (normal): 40.-€
Gebühr (ermässigt): 35.-€, Mitglieder 30.-€
Anmeldung Bei Bedarf grundsätzlich ganzjährig



AGBs



TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Jede Anmeldung gilt als verbindlich (auch telefonische!), da wir begrenzte TeilnehmerInnenzahlen haben.

Bei Abmeldung bis 14 Tage vor Beginn des Kurses wird der bezahlte Betrag unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr von 5,-Euro erstattet.

Bei späterer Abmeldung wird die Kursgebühr nur dann erstattet, wenn ein/e TeilnehmerIn aus der Warteliste nachrücken kann.

Sollte ein Kurs aus wichtigen Gründen abgesagt werden (auch kurzfristig), so sind wir zur Rückzahlung der vollen Kursgebühr verpflichtet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Für Schäden an Eigentum und Gesundheit wird nicht gehaftet.



Home  |   News  |   Wir  |   Kurse  |   Konzerte  |   Specials
Klangfarben Festival  |   Bürgerfest  |   Shop  |   Jobs  |   Impressum  |   Links